Bundesbeiträge an die Prüfungsvorbereitung

Stand September 2017

Der Bund leistet Subventionen an die Vorbereitungskosten für Prüfungen der höheren Berufsbildung. Wer einen eidgenössischen Fachausweis oder ein eidgenössisches Diplom anstrebt, erhält die Hälfte der Vorbereitungskosten vom Bund zurückerstattet. Damit soll die bisher stiefmütterliche Behandlung der höheren Berufsbildung im Vergleich zu den Fachhochschulen und Universitäten etwas verbessert werden.

Auf den 1. Januar 2018 tritt das neue Beitragssystem in Kraft. Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die dafür notwendige Änderung der Berufsbildungsverordnung und die entsprechende Inkraftsetzung beschlossen.

 

Für die Studiengänge zum dipl. Finanzberater IAF, zum Finanzplaner mit eidg. Fachausweis und zum KMU-Finanzexperten mit eidg. Diplom bedeutet dies: 

Weitergehende und aktuelle Informationen hier